pro-A-kids

Demokratie braucht Bildung!

Projekt: „African Kids“ heißt
unsere Initiative zur Förderung von
Bildungseinrichtungen in Kenia.

Spenden-Ratgeber

Ob man sein Geld lieber einem deutschen Projekt anvertrauen möchte oder für Entwicklungspartnerschaft verwendet sehen will, kirchlichen oder politisch motivierte Organisationen anvertraut oder sich für Kleinprojekte oder große Zusammenschlüsse entscheidet bleibt natürlich jedem selbst überlassen entsprechend seinem eigenen Wertesystem.

Einen – wie wir finden – sehr informativen und auch objektiven Überblick über verschiedenste Arten von Spenden, Spendenorganisationen aber auch steuerliche Aspekte bietet folgende Website:

www.fairhelfen.de

.

Aktuelle Nothilfe in Krisengebieten oder nach Naturkatastrophen kann sicher nur von professionellen Hilfsorganisationen geleistet werden. Unser Ansatz ist es viel mehr, in einem überschaubarem Rahmen verlässliche Unterstützung in Bereichen zu geben, für die nationale Systeme (noch) nicht greifen.

Während unserer Aufenthalte in Kenia wurde uns immer mehr bewusst, dass es die Bevölkerung vor Ort sein muss, die ihre Vorstellungen von einem modernen afrikanischen Staat Wirklichkeit werden lässt. Unsere Aufgabe sehen wir deshalb darin, engagierte und tatkräftige Menschen in den Bereichen zu unterstützen, die unsere Mitglieder und Spender für sinnvoll erachten. Eigeninitiative und Austausch über Methoden ist dabei erklärtes Ziel einer lebendigen Partnerschaft, die Entwicklung auf beiden Seiten fördert.

Da dem Bereich Bildung und Erziehung eine Schlüsselfunktion zukommt konzentrieren wir unsere begrenzten Möglichkeiten auf dieses Gebiet und wünschen uns umso mehr eine fruchtbare Zusammenarbeit mit Initiativen aller Art, die dasselbe Ziel haben wie wir:

Chancengleichheit aller Kinder dieser Welt zur Entwicklung der ihnen eigenen Gaben und Talente